Sie sind hier

Informationen

Die DKM ist eine jährliche, FKM* zertifizierte, Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft. Standort sind seit 1999 die Westfalenhallen Dortmund (Messepremiere 1995 in Bayreuth). Im Jahr 2014 findet die 18. DKM statt.

Auf der Leitmesse geben sich Branchengrößen sowie Prominenz aus Politik und Gesellschaft die Klinke in die Hand. 2013 konnten unter anderem Joschka Fischer, Bundesaußenminister a.D. und der Unternehmer, Investor und Stifter Dietmar Hopp in der Speaker’s Corner begrüßt werden.


Zielgruppen

Die Leitmesse der Branche stellt die zentrale Kommunikationsplattform zwischen dem unabhängigen Vertrieb und Anbietern von Finanz- und Versicherungsprodukten sowie Branchendienstleistungen dar. Aussteller der DKM sind unter anderem Unternehmen aus den Bereichen Versicherung, Investment, Kapitalanlagen, Bausparen, Banken, branchenunterstützende Dienstleistungen, Softwarehäuser, Medien, Kanzleien und Wirtschaftsverbände.
 
Fachbesucher der DKM sind unabhängige Versicherungsvermittler, freie Finanzdienstleister, Honorarberater oder Vermögensverwalter sowie Bankberater.


DKM 2013 in Zahlen

23.000 m² Ausstellungsfläche (brutto)
8.812 m² Ausstellungsfläche (netto)*
291 Aussteller*
17.628 Messeteilnahmen
11.321 Fachbesuche*
FKM_zertifiziert_mitKontur_

 *Die DKM ist FKM zertifiziert (FKM = Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen). Der Veranstalter (bbg Betriebsberatungs GmbH) unterzieht sich somit freiwillig der Überprüfung seiner Messezahlen (Aussteller- und Fachbesucherzahlen).

 
Programm

 

Programm DKM 2014

Weitere Infomationen für Fachbesucher hier.

Weitere Informationen für Aussteller hier.

Nächster Termin

  DKM 2015 - Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft vom 27.10. - 29.10.2015

DKM Messefilm

Anzeige

Medienpartner DKM
 
Die Welt AssCompact
 
AIP Banken+Partner
 
 
Boersen-Zeitung cash.
 
Das Investment Kapital-markt-intern
 
 
Mein Geld Performance
 
portfolio ProContra
 
steuerberater intern steuertip
 
versicherungsbetriebe